Bei dieser Hochzeit bzw. Freien Trauung war wieder einmal Premiere für mich angesagt, da ich zum ersten Mal als Hochzeitsfotograf eine Freie Trauung im Bold Campus Königstein fotografisch begleiten durfte. In Königstein / Taunus war ich zwar schon öfters u.a. in der Villa Borgnis Königstein und in der ev. Immanuelkirche von daher freue ich mich immer neue Hochzeitslokationen kennenlernen zu dürfen.

Freie Trauung im Campus Königstein

Als ich zu Beginn am Campus eingetroffen bin und mir einen Überblick über die weitreichende Anlage verschafft hatte, wurde ich auch schon locker vom Bräutigam unten am See begrüßt, welcher mit seinem Trauzeugen in den letzten Zügen der Vorbereitungen war. Der Bold Campus in Königstein ist zwar offiziell ein Tagungshotel mit einem 24.000 m² großen Grundstück, aber wie man unschwer den Bildern entnehmen kann, eignet sich der Campus auch hervorragend für eine Freie Trauung und als Hochzeitslokation. Da es an diesem Morgen etwas geregnet hatte, fragte ich den Bräutigam nach dem Plan B für die Freie Trauung. Dieser lachte daraufhin nur und meine “Es gibt keinen Plan B”. Sowas finde ich ja immer recht cool und in der Tat nach einem Blick auf meine Regenradar App, sollte es auch mittags aufhören zu tröpfeln, was es in der Tat dann auch tat. Perfektes Timing!

Zu Beginn hatte es sich das Brautpaar gewünscht “Getting Ready” Aufnahmen durchzuführen, mit was wir dann auch gleich starteten. Nicht ganz so einfach war dies bei den Brautvorbereitungen, da mit jeder Minute sich gefühlt das Zimmer immer mehr füllte was aber mit jeder Menge Heiterkeit versehen war. Cool hatte die Braut auch mehr als locker genommen, dass Sie ihren Schleier zu Hause vergessen hatte. Auf meine Frage hin, ob ich oder jemand anderes ihn holen könnte meine Sie nur “ne lass mal”. Lustig fand ich ja auch wie locker der Zeitplan genommen wurde, denn die eigentliche Trauung wurde mal locker um eine 1h nach hinten verlegt. Toll war natürlich für mich, dass ich auch total überrascht wurde, dass es sich um eine eritreische Hochzeit handelte, denn dies war wie sich zeigte mit zahlreichen Programmpunkten verbunden.

Nach dem Eintreffen des Brautvaters konnte die Freie Trauung beginnen und der Brautvater führte seine Tochter zusammen mit den Brautjungfern zum “Alter”. Die Freie Trauung wurde im übrigen von einem Freund des Brautpaars mit zahlreichen Anekdoten versehen, was zu zahlreichen Lachern führte. Nach der Trauung hatte das Brautpaar zum Sektempfang geladen, welches wir dann mit Gruppenbildern und im Anschluss mit dem Paarshooting im Garten des Campus durchgeführt haben.

Eritreische Hochzeit / Eritreische Hochzeitsparty

Nach dem Sektempfang hatte das Brautpaar dann zu ihrer eritreischen Hochzeitsfeier geladen, wobei der Einzug verbunden war mit der Tradition Palmenwedel beim Einzug des Brautpaars zu schwenken und das Brautpaar tanzend im Kreis zu begrüßen und beglückwünschen. Danach wurde zum Buffett geladen, wobei es sich die Gäste auch nicht nehmen haben lassen, eritreisches Essen selbst zu kochen. Nach dem Buffet durfte das Hochzeitspaar den Hochzeitskuchen anschneiden, welche von der Schwester der Braut angefertigt wurde und unter dem Label Midyanas Bakery firmiert. Aber lassen wir einfach Bilder dieser einmaligen eritreischen Hochzeit im Campus Königstein für sich sprechen. Bilder frei !


Eritreische Hochzeit in Königstein 2

Bewertung durch das Brautpaar:

Ich schätze wir sehen uns zu unserer Silberhochzeit wieder

Super unkompliziert und sympathisch. Ich schätze wir sehen uns zu unserer Silberhochzeit wieder 😉.

Dennis Meier
Bold Campus Königstein