Freie Trauung in Baden-Baden

Diese Hochzeit führt mich als Hochzeitsfotograf zum ersten mal in die schöne Kurstadt Baden-Baden. Doch vor der Freien Trauung im Medici stand zunächst das Getting Ready des Bräutigams in Kuppenheim auf dem Programm um dann im Anschluss die Brautvorbereitungen in Baden-Baden aufzunehmen. Danach erfolgte dann die Freie Trauung im Medici in Baden-Baden sowie ein Brautpaarshooting in der Lichtentaler Allee.

Getting Ready

Zu Beginn führte mich dieser Auftrag nach Kuppenheim, wo der Bräutigam mit Freunden und Familie bereits kräftig am feiern war und der Freien Trauung und dem ersten gespanntem Aufeinandertreffen entgegenfieberte. Nach dem ein oder anderen kleinen Bier und einer kurzen Stärkung für den Bräutigam, stand dann das Getting Ready auf dem Plan, wobei er tatkräftig von seinem Trauzeugen unterstützt wurde. Was sich auch bei diesem Getting ready als nicht so ganz einfach erwies, war das Binden der Fliege. Daher mein Tipp an dieser Stelle, diese ruhig selbst als Bräutigam ein paar Tage vorher zu üben, um hier nicht unnötig euren Trauzeugen ins Schwitzen zu bringen 😉 Aber nach kurzer Zeit war auch dies geschafft, und für mich der Zeitpunkt gekommen, pünktlich und wie vom Brautpaar geplant, zum Getting Ready der Braut nach Baden-Baden in das Hotel Merkur aufzubrechen. Dort angekommen erwartet mich bereits die Schwester der Braut, welche gleichzeitig als Hochzeits Organisatorin das Geschehen fest im Griff hatte. Nach kurzer Zeit war bereits der Großteil der Aufnahmen im Kasten, sodass genügend Zeit verlieben ist auch noch die Ankunft und die Begrüßung der Gäste zu fotografieren.

Freie Trauung im Medici in Baden-Baden

Die Freie Trauung fand auf der Terasse des Medici Restaurant statt, mit Blick auf die wunderschöne Lichtentaler Allee. Eine wirklich einzigartiger Anblick und traumhaft gelegen. Im Anschluss an die Trauung und den obligatorischen Gratulationen, haben wir den Parkbereich für das Paarshooting genutzt. Danach wurde das Brautpaar von den Eltern traditionelle mit “Laib und Salz” empfangen. Bei dieser Tradition trennen die Beiden von dem Brot ein Stück ab, tauchen es in Salz ein und lassen einander verkosten. Dies hat eine symbolische Bedeutung. Mit anderen Worten zum letzten Mal seinem Partner das Leben versalzen, um in Zukunft den Streit zu verhindern. Übrigens wer das größere Stück Brot abbeißt, ist laut Tradition der Herr im Hause.
Aber seht einfach selbst, wie die Beiden Ihre Hochzeit genossen haben.

Hochzeit in Baden-Baden 1

Hochzeit in Ottenhöfen

Diese Hochzeit führt mich als Hochzeitsfotograf zum ersten mal in die schöne Kurstadt Baden-Baden. Doch vor der Freien Trauung im Medici stand zunächst das Getting Ready des Bräutigams in Kuppenheim auf dem Programm um dann im Anschluss die Brautvorbereitungen in Baden-Baden aufzunehmen. Danach erfolgte dann die Freie Trauung im Medici in Baden-Baden sowie ein Brautpaarshooting in der Lichtentaler Allee.

Getting Ready

Zu Beginn führte mich dieser Auftrag nach Kuppenheim, wo der Bräutigam mit Freunden und Familie bereits kräftig am feiern war und der Freien Trauung und dem ersten gespanntem Aufeinandertreffen entgegenfieberte. Nach dem ein oder anderen kleinen Bier und einer kurzen Stärkung für den Bräutigam, stand dann das Getting Ready auf dem Plan, wobei er tatkräftig von seinem Trauzeugen unterstützt wurde. Was sich auch bei diesem Getting ready als nicht so ganz einfach erwies, war das Binden der Fliege. Daher mein Tipp an dieser Stelle, diese ruhig selbst als Bräutigam ein paar Tage vorher zu üben, um hier nicht unnötig euren Trauzeugen ins Schwitzen zu bringen 😉 Aber nach kurzer Zeit war auch dies geschafft, und für mich der Zeitpunkt gekommen, pünktlich und wie vom Brautpaar geplant, zum Getting Ready der Braut nach Baden-Baden in das Hotel Merkur aufzubrechen. Dort angekommen erwartet mich bereits die Schwester der Braut, welche gleichzeitig als Hochzeits Organisatorin das Geschehen fest im Griff hatte. Nach kurzer Zeit war bereits der Großteil der Aufnahmen im Kasten, sodass genügend Zeit verlieben ist auch noch die Ankunft und die Begrüßung der Gäste zu fotografieren.

Hochzeitslokation Tenne bei Oberkirch

Die Freie Trauung fand auf der Terasse des Medici Restaurant statt, mit Blick auf die wunderschöne Lichtentaler Allee. Eine wirklich einzigartiger Anblick und traumhaft gelegen. Im Anschluss an die Trauung und den obligatorischen Gratulationen, haben wir den Parkbereich für das Paarshooting genutzt. Danach wurde das Brautpaar von den Eltern traditionelle mit “Laib und Salz” empfangen. Bei dieser Tradition trennen die Beiden von dem Brot ein Stück ab, tauchen es in Salz ein und lassen einander verkosten. Dies hat eine symbolische Bedeutung. Mit anderen Worten zum letzten Mal seinem Partner das Leben versalzen, um in Zukunft den Streit zu verhindern. Übrigens wer das größere Stück Brot abbeißt, ist laut Tradition der Herr im Hause.
Aber seht einfach selbst, wie die Beiden Ihre Hochzeit genossen haben.

Hochzeit in Ottenhöfen 2